• Boris

Raus aus den Fängen einer Narzisstin / eines Narzissten........

Aktualisiert: 4. Jan. 2021


Narzisstischer Missbrauch ist eine Form der emotionalen Gewalt, die sich genauso katastrophal auswirken kann wie körperliche Gewalt. Für die Opfer (ich) ist er auch deshalb so schwerwiegend und bitter, weil Außenstehende den Missbrauch meist nicht erkennen. Viele Opfer können selbst kaum verstehen, dass und, wie sie missbraucht werden, da die Täter höchst geschickt darin sind, dem Opfer alle Verantwortung für sein Leid zuzuschieben. Der Mann / die Frau wird scheinbar mit Liebe überschüttet (ich liebe Dich, Du bist meins, Ich gebe Dich nicht mehr her etc.), in Wahrheit wird man aber isoliert und abhängig gemacht, über Mobbing und Stalking bis hin zu extremer psychischer oder auch körperlicher Gewalt.


Soziale Isolation:


Kein Freundeskreis, keine Kontakte mit den Familienangehörigen, keine private Treffen mit Kolleginnen und Kollegen, ja nicht einmal mit Bekannte oder Freunde - die soziale Isolation ist ein häufiges Zeichen narzisstischer Missbrauchsbeziehungen. Das dahinter stehende Prinzip ist denkbar einfach: Je gründlicher NarzisstInnen/Narzissten ihren Partner / Partnerin von ihrem Umfeld isolieren, desto größer wird deren emotionale Abhängigkeit und desto besser können sie kontrolliert werden. Dadurch vergrößert sich die Macht, die die narzisstischen TäterInnen / Täter ausüben können.

Wie z.B. bei mir, ich musste alle weiblichen FB Freunde in meiner Freundesliste löschen oder auch weibliche Kontakte im Handy (WhatsApp) löschen.

Warum? Es lag ganz klar auf der Hand, diese weiblichen Personen stellten für sie eine Gefahr dar..., ich könnte ja mit einer etwas haben oder anfangen.

Sie hatte aber ihre männlichen Kontakte nicht gelöscht... da wurde man nur angelogen von Ihr, dass sie alle angeblich gelöscht hätte. Ein Kontakt fällt mir ein, wo sie angeblich gelöscht hatte und dieser plötzlich eine Dritte neue Nr. hatte... wer es glaubt, nur Lügen... sonst nichts.

Sozial isoliert zu werden ist eine Form der psychosozialen Gewalt, und wer Ihr ausgesetzt ist, ist nicht nur einsam, sondern verliert auch sein Selbstwertgefühl und sein Selbstvertrauen sowie den Bezug zur Realität.

NarzisstInnen / Narzissten versuchen deshalb häufig, Ihren Partner / Partnerin sozial zu isolieren: durch >> Lügen und Manipulationen <<


Solltest Du solche Verhaltensweisen feststellen, hole Dir Rat bei Freunden, im Bekanntenkreis oder bei Familienangehörigen ein.

Ist die Beziehung im Anfangsstadium sollte man es sich überlegen, ob man so eine Beziehung wirklich eingehen will und ob man sich so etwas antun möchte?

Ich kann nur von mir aus sagen, bist Du ihn ihren Fängen ist es schon zu spät und es ist die Hölle..... NarzisstInnen / Narzissten ist es egal, sie gehen sprichwörtlich über Leichen.


Das Drama: Die Vergiftung heilen und erstarken


In einer antiken Tragödie können die betroffenen Personen dem Schicksal nicht entrinnen, das die Götter ihnen es vorbestimmt haben (leider).

In einer narzisstischen Paarbeziehung entwickeln die Leidtragenden im Lauf ihres persönliches Dramas häufig ähnliches Ohnmachtsgefühlen und die Hilflosigkeit.

Für Betroffene ist es deshalb ungemein wichtig zu erkennen, dass sie Ihr Schicksal ändern, Ihr Leben selbst in die Hand nehmen und von den Folgen ihres Missbrauchs befreien können, selbst wenn sie es nicht für möglich halten oder glauben mögen, weil es für Sie keinen Sinn oder Licht am Ende des sehr dunklen Tunnels sehen können / mögen.

Doch Hilfe und Heilung sind möglich (die richtigen Freunde z.B., ich bin sehr Dankbar, dass ich sie habe: Alexandra K., Tom S., Olli S.) da der Weg aus dem sehr dunklen Tunnel, Tag für Tag sie mir mehr Licht hereinbringen und sich der Tunnel einfach wieder erhellt.

Auch wenn man die psychischen und körperlichen Vorgänge versteht, die mit dem Heilungsprozess verbunden sind.


Du denkst Dir: wie kann man eine Narzisstin / einen Narzissten ärgern?


Sei ehrlich zu Dir: Wie viele Stunden, Tage und Wochen hast Du bereits damit verbracht, Dir Gedanken darüberzumachen, was den Narzissten ärgert?

"Was ärgert einen Narzissten am meisten? Wie kann man Narzissten sie / ihn ärgern? [...]" STOP!

Weißt Du wie viel Zeit Du gerade für eine Narzisstin / einen Narzissten verschwendest? Du verschwendest DEINE kostbare Zeit an einen Menschen, der es nicht gut mit Dir gemeint hat, der nur in einer Form bösartig ist, der eventuell über Leichen geht, sprich über Dich ohne Wenn und Aber, ohne Rücksicht auf Verluste (bei Ihr spielte es auch keine Rolle schon einmal). Hast Du schon einmal darüber nachgedacht? Ist es das wert, dass Du Dich jetzt in Deinen Gedanken noch mit einer Narzisstin / dem Narzissten beschäftigst und Dich immer wieder fragst: Worüber ärgern sich Narzisstinnen / Narzissten? Ich kann Dir nur empfehlen, kümmere Dich jetzt endlich um Dich! (Schau hier unter dem Blog: mach das wieder, was Dir guttut). Ich verstehe Dich, dass Du die Narzisstin / den Narzissten verärgern willst, aber was hast Du davon? Wenn Du ehrlich bist, schadest Du damit Dir selbst, oder? Wie schmerzhaft ist es, wenn Du immer und immer wieder an Ihr / ihn zurückdenkst? Dabei denkst Du immer an die Vergangenheit zurück, und lebst am aktuellen Leben vorbei. Das ist viel zu schade, denn es gibt so viel Schönes, tolle Freunde, tolle Hobbys, die Natur, usw.

Jedes Mal, wenn Du der Narzisstin / dem Narzissten Aufmerksamkeit schenkst, gibst Du ihm genau das, was er braucht.

Er wird denken, dass Du ihn immer noch willst oder an ihm hängst und nicht loslassen willst. Im schlimmsten Fall wird er das Rad wenden und sich an Dir rächen. Oder sie / er wird alles dafür tun, damit Ihr wieder zusammen kommt. Um Dich dann nach kurzer Zeit für Deine Rache zu bestrafen. Sei es Dir wert, und nutze Deine wertvolle Zeit für Sinnvolleres. Es ist wirklich so. Wenn Du Dich weiterhin nur damit beschäftigst, wie Du eine Narzisstin / einen Narzissten ärgern kannst, bringt Dich das persönlich nicht weiter. Der Narzisst wurde als Kind verletzt. Verletzte Menschen verletzen Menschen. Und so hat er Dich verletzt und alle Partnerinnen vor Dir. Und genauso wird er auch die Partnerinnen nach Dir verletzen.

Du bist sauer auf Dich, weil Du zugelassen hast, dass er mit Dir machen konnte, was er wollte.

"Wie konnte sie / er mich nur so sehr verletzen? Hat er denn kein Gewissen? Bin ich Ihr / ihm so egal?

Ich hasse mich dafür, dass ich das ganze zugelassen habe..." Welche Gedanken plagen Dich, wenn Du alleine in Deinem Bett liegst?

Schreibe es unten in die Kommentare oder im Forum.

124 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen