• Boris

Narzisstinnen/Narzissten sind Meister im Lügen (wie bei mir)

Aktualisiert: 1. Sept.


Am Montag, nach langem Akteneinsicht bekommen, unglaublich was für Lügen drinnen stehen, ein kleiner Ausschnitt.

Am Freitag, dem 05.06.2020 gegen 16.35 Uhr ist Sie in der Dienststelle erschienen und hat, damals Anzeige erstattet und ein Kontaktverbot erwirkt, nur mit Ihren Lügen.

Indem sie mich beschuldigte:

Ich hätte Ihr einen Kübel Wasser vor ca. 2 Wochen im Wohnzimmer über den Kopf geschüttet.

Beschimpft, den Arm verdreht, beleidigt, gequält,.............

Somit hat man mit Lügen, einem Menschen (mir) unrecht angetan.

Komisch ist, dass man 4 Tage später, einem Brief schickt und dann behauptet, man hätte es nie erzählt. Komisch nur, dass es Aktenkundig ist bei der Polizei.



Um ihre Mitmenschen zu täuschen, zu manipulieren und sie für ihre Zwecke zu benutzen, lügen Narzisstinnen/Narzissten ganz freizügig und schamlos. Aber auch Ihr übertriebenes Geltungsbedürfnis kann sie dazu verleiten, nicht immer/ganz bei der Wahrheit zu bleiben, sondern den Tatsachen ein paar vorteilhafte Kleinigkeiten hinzuzudichten. Durch dieses krankhafte Lügen formen sie ihre eigene Wirklichkeit, mit der sie andere blenden und beeindrucken wollen (hat sie auch bei mir gemacht und zum Schluss stellte sie sich als Opfer hin, da Ihr Ex-Freund sie ja angeblich Misshandelt hat ??, oder wie sie nun bei mir behauptet, ich würde sie bedrohen, erst die Täterin sein und nun sich als armes und gequältes Opfer darstellen).


Eine Narzisstin/ein Narzisst betrachten eine Lüge durchaus nicht als etwas Unanständiges. Da sie/er einen buchstäblichen Mangel an Empathie besitzt und das Gewissen weniger durch einen Wahrheits- und Gerechtigkeitssinn belastet wird, kann sie/er Tatsachen so hinstellen, wie sie/er es gerne sehen möchten. Dabei kann ihre/seine Erfindungsgeist erheblich von der Wirklichkeit abweichen.

Die/der Narzisstin/Narzisst kann seine Lügenmärchen aber so überzeugend vermitteln, dass

nicht einmal ansatzweise große Bedenken an ihre/seinen Worten aufkommen. Da es ihr/ihm durch die Vielfältigkeit rhetorischen Mittel und seine charismatische Ausstrahlung immer wieder gelingt, die krankhaften Lügen brillant zu verpacken. Auch niemand ihrer/seine Erzählungen infrage stellt, oder es wagt, die zahlreichen Ungereimtheiten anzusprechen. So schleicht sich im Laufe der Zeit ein schon fast gewohnheitsmäßiger Umgang mit der Unwahrheit ein.

Die Narzisstin/der Narzisst empfindet dann nicht nur seine sensationellen Geschichten, seine Wortgewandtheit und seine Kreativität als großartig. Sie/er findet sich auch genial, weil niemand seinen unverschämten Lügen auf die Schliche kommt. Sie/er brilliert mit seinem krankhaften Lügen also doppelt: in ihren/seinem Erfindungsreichtum und in ihrer/ seiner Listigkeit.

Wird die Narzisstin/der Narzisst von einem seiner Zuhörer bei einer Lüge ertappt, weil dieser es entweder besser weiß oder entsprechende Beweise für die Wahrheit vorlegen kann, wird die Narzisstin/der Narzisst diesen Einwand auf arrogante Weise übergehen und weitere Lügen als Bestätigung seiner Wahrhaftigkeit hinzufügen. Sie/er wird neue Fakten bringen, die sein Kritiker nicht belegen kann und die in der Regel allesamt aus dem Hut gezaubert werden. Oder sie/er wird die Quelle des Beweises als unzuverlässig titulieren oder den Kritiker selbst als wenig vertrauenswürdig hinstellen, um auf diese Weise wieder das Oberwasser zu bekommen und mit dem zwanghaften Lügen fortfahren zu können.

Wenn Narzisstinnen/Narzissten, dass Gefühl bekommen, dass ihnen jemand nicht glaubt oder sie kurz davor sind, beim Lügen erwischt zu werden, wechseln sie schnell das Thema oder verdrehen die Tatsachen.

Sie/er lügen schon Ihr ganzes Leben lang und kennen es nicht anders.

Oft schaffen sie es, sich aus solchen Situationen rauszuschwindeln und mit anderen Lügen, ihre vorherigen zu rechtfertigen.

Narzisstinnen/Narzissten haben immer und überall Ausreden parat, es ist gewissermaßen unmöglich, sie aus der Reserve zu locken.

Viele, die mit einer Narzisstin/einem Narzissten in einer Beziehung waren, kennen diese Taktik.

Eine Narzisstin/ein Narzisst wird jedenfalls niemals zugeben, dass sie/er gelogen hat, geschweige denn sich entschuldigen, denn dabei würden sie/er sein Gesicht verlieren.

Die übertriebene Selbstdarstellung einer Narzisstin/eines Narzissten rührt von einem geringen Selbst -wertgefühl her. Sie/er erfindet Geschichten, die großartig und sensationell klingen und ihn in einem besseren Licht erscheinen zu lassen. Die Narzisstin/der Narzisst braucht die Anerkennung von anderen, um sich wertvoll zu fühlen, und bedient sich daher ganz ungeniert der Lüge. Um ihre/seine innere Leere nicht zu spüren und um nicht in Kontakt mit den eigenen Minderwertigkeitsgefühlen zu kommen, plustert sich die Narzisstin/der Narzisst auf und verblendet somit sein Umfeld, aber auch sich selbst. Sie/er verliert den Zugang zu seinem innersten Wesen und dadurch leider auch den Sinn für Wahrheit.

Der Mangel an Selbstwertgefühl wird bereits in der Kindheit als Folge eines abwertenden oder desinteressierten Erziehungsstils der Eltern entwickelt (da habe ich was herausgehört bei Ihr). Das Kind fühlt sich von den Eltern nicht in seinem Wesen wahrgenommen und

glaubt, nicht liebenswert, attraktiv, klug oder wertvoll zu sein.

Die Narzisstin /der Narzisst entwickelt dann von sich ein negatives Selbstbild, das Sie/er im Erwachsenenalter in ein übertriebenes positives Selbstbild umwandelt, um mit der Schmach fertigzuwerden und nicht fortwährend an seine Minderwertigkeit erinnert zu werden.

Meistens denkt sich die Narzisstin/der Narzisst besonders traurige Geschichten aus, wie z.B. ein wirklich schlimmes Erlebnis in ihrer/seiner Kindheit oder mangelnde Liebe von seiner Mutter.

Sie/er schreckt auch nicht davor zurück, sich eine schlimme Krankheit auszudenken (Probleme mit dem Darm und man hätte schon zich Darmspiegelungen hinter sich), nur um bemitleidet zu werden. Je größer der Leidensdruck, desto mehr Mitleid erhofft sie/er sich.

Sie/er erwartet dann für seine Person auch ohne entsprechende Leistungen permanente Bewunderung von seinen Mitmenschen. Um aber sein unrealistisches Idealbild aufrechterhalten zu können, ist er förmlich dazu gezwungen, krankhaft zu lügen, um die Fakten des Öfteren zu seinen Gunsten zu verändern und die erhoffte Bewunderung zu erhalten.


Der typische Inhalt der Lügen einer Narzisstin / eines Narzissten:


  • Sie/er berichtet von großartigen Erlebnissen, die nur sie /er erlebt hat und sonst niemand

  • Sie/er berichtet davon, wie er stets bevorzugt vor allen anderen behandelt wird.

  • Sie/er stellt seinen Besitz und sein Vermögen übertrieben dar.

  • Sie/er behauptet, eine große Herausforderung wie z. B. eine schwere Krankheit überstanden zu haben.

  • Sie/er stellt sich als Opfer dar (bei ihrem Ex-Freund) oder als ein Angehöriger von Opfern von Naturkatastrophen, Terroranschlägen oder Ähnlichem dar, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

  • Sie/er gibt vor, im engeren Freundeskreis von Prominenten oder anderen Privilegierten zu sein.

  • Sie/er berichtet von Heldentaten, die so nicht stattgefunden haben.

  • Sie/er behauptet, das uneheliche Kind einer berühmten Persönlichkeit zu sein.

  • Sie/er gibt mit zahllosen Affären an.

  • Sie/er fantasiert von Doktoren- und Adelstiteln oder anderen hohen Ämtern.

  • Sie/er gibt mit den anderer Leistungen an und übertreibt maßlos.

  • z.B. war es bei Ihr, das sie mit den Kindern klarkommen musste, da Ihr Ex-Mann ja immer weg war (Bundeswehr Soldat), eine eigene Homepage am Abend für Ihre Hundezucht bis nachts um 01.00 Uhr Stunden lang aufgebaut hätte, dazu mit den Hunden unterwegs war, Haushalt kümmern musste. Oder sie sei schon sehr früh von zu Hause ausgezogen und hat den Haushalt vom damaligen Ex-Freund der Eltern allein gemacht, der Ex-Freund aber ja der volle Waschlappen gewesen wäre. Angeblich hat sie auch einen Roman veröffentlicht, wo ich Sie darauf angesprochen habe, ob sie mir ihn doch mal zeigen wolle, kam immer ein, nein da es Ihr peinlich sei. Komisch ist, in der Öffentlichkeit können ihn die Leute lesen, ich als damaliger Freund nicht. Nach der Entbindung, wo sehr kompliziert gewesen sei und sie und der Kleine fast dabei gestorben wären, sei sie kurze Zeit später aus dem Krankenhaus nach Hause, da Ihr damaliger Mann sie gedrängt hätte, und zu ihr sagte, dass sie lang genug auf der Faulen Haut gelegen wäre und der Haushalt sich nicht von selbst machen würde. Angeblich sei sie dann auf allen vieren zu Hause herumgekrochen und sich um den Kleinen und den Haushalt gekümmert.

Sie/er werden immer wieder über ihre Vergangenheit reden (wie Sie), und über das schwere Leben, das sie/er hatten. Ihr werdet kaum eine Narzisstin/einen Narzissten treffen, der nicht von sich behauptet, in schwierigen Verhältnissen aufgewachsen zu sein.

„Narzisstinnen/Narzissten werden sagen, dass sie nur wegen ihrer Vergangenheit so seien oder weil ihre Mutter ihnen wehgetan hätte (wie sie mir erzählt hat). Oder ihr Vater sei schuld“, sagte Sie. „Die Narzisstin/der Narzisst wird Euch immer einen Schritt voraus sein.“

Die Narzisstin/der Narzisst kann aber auch ganz unverfroren lügen, um eine Schuld ganz weit von sich zu weisen. Ob er nun offensichtlich einen Fehler gemacht hat, etwas unterschlagen, falsche Fakten herausgegeben hat oder fremdgegangen ist: Immer versucht sie/er, die Tatsachen zu verdrehen und ausgekochte Lügen aufzutischen, nur um sein eigenes Ansehen nicht zu beschmutzen und immer als der Grandiose und Makellose aus einer Affäre hervorzugehen. Dabei ist sie /er sehr talentiert und überzeugend, anderen die Schuld in die Schuhe zu schieben (warum kommt mir das mit der Schuld so bekannt von).

Im Vergleich zum krankhaften Narzisstinnen/Narzissten geht die/der niederträchtige Narzisstin/Narzisst noch etwas weiter. Dieser Gruppe von Lügnern bereiten das Blenden und Betrügen keinerlei Gewissensbisse mehr, ohne mit der Wipper zu zucken. Ihr antisoziales Verhalten umfasst keinerlei gesellschaftliche Normen sowie Werte. Es mangelt ihnen absolut an Unrechtsbewusstsein und sozialer Kompetenz.

Die/der gemeine Narzisstin/Narzisst lügt ganz bewusst, um sich in den meisten Fällen einen Vorteil zu verschaffen.

Gesellschaftliche Normen und Werte, es mangelt ihnen völlig an Unrechtsbewusstsein und sozialer häufig findet man sie unter Angeber/in, Erbschleichern und Betrügern.

Beispiel Betrug: Sie bräuchte Geld um die Mietkaution zu hinterlegen oder um Rechnungen zu bezahlen für Ihren Sohn, nie aber die Absicht es zurückzuzahlen.


Narzisstinnen / Narzissten lügen sehr geschickt und gekonnt

Eine Narzisstin/einen Narzissten der Lüge zu bezichtigen, ist ein sehr schwieriges Unterfangen. Zum einen trägt sie/er seine unwahren Geschichten so überzeugend vor, dass man zunächst gar kein zwanghaftes Lügen erkennen kann und Ihr/ihm sehr lange glaubt und vertraut. Zum anderen braucht man bei dem Verdacht auf eine Lüge eindeutige Beweise. Die Narzisstin/der Narzisst weiß sich im Falle des Verdachts auf eine Lüge oder gar einer Aufdeckung auch dann noch sehr raffiniert zu verhalten, selbst wenn die Gegen-darstellung erdrückend ist. Mit seiner Schlagfertigkeit und Arroganz schmettert er jeden Kritiker ab. Meistens erfindet er dann kurzfristig neue Lügen, die dann erneut überprüft werden müssen und ihm Zeit verschaffen, um Beweismittel zu entsorgen.

Nun weiß ich auch warum sie es immer wieder Geschickt verweigert hat, dass Ganze mit ihrem Ex-Freund Ivan aufzuklären.


⇒ wenn dann plötzlich Ihr ganzes Lügengebäude vor Gericht aufgedeckt wird und sie

sich in Widersprüche verstrickt, und sie mit dem Rücken zur Wand steht, bricht Ihre heile

Lügenwelt zusammen. Das Wahre Gesicht dann zum vorschein, kommt und Sie sich ge-

demütigt, fühlt, fängt man an auf die Tränendrüse zu drücken.

Siehe: Wenn, dass Lügengebilde einer Narzisstin (von Ihr) vor Gericht zusammenbricht

⇒ Wie ein Zeuge von ihr aussagte vor Gericht, sie hätte den Endtopf für ihr Auto von

mir Geschenkt bekommen.

Fakt ist, dass sie einen Bekannten wieder belogen hat, nur dass er für sie Aussagt.

Damit sie in ihren Augen nicht schlecht da steht und Ihr Gesicht verlieren wird. Komisch

das plötzlich, laut seiner Aussage kein Kontakt mehr besteht mit ihr (vielleicht hat er es

doch gemerkt, dass sie nur Spielchen gespielt und ihn benutzt hat).


Ein ehemaliger Bekannter (Narzisst) log, was das Zeug hielt:

Er erzählte uns, dass er an Lungenkrebs erkrankt sei, seiner damaligen Freundin schickte er ein Bild von seiner angeblichen Lunge, komisch war nur, dass er sie nie dabei haben wollte, wenn er beim Lungenarzt war. Misstrauisch wurde Sie dann, suchte im Internet mit einer Software nach dem Bild, wo er Ihr immer wieder geschickt hatte, siehe da, ist Sie fündig geworden, dass ganz gleiche Bild aus dem Internet.

Der Oberhammer war, dass er seine Freunde zum Essen eingeladen hatte uns eben in dem Glauben ließ, dass er Lungenkrebs hat, er sich das Geld von seiner damaligen Freundin geliehen hatte (Narzisst und Ausbeuterisch).

Oder er gaukelte, bekannte vor, er hätte in München einen schweren Autounfall auf dem Mittleren Ring mit einem Audi A5 gehabt (er schuldete diesen Leuten Geld, wo er vorher für Karten für den Vorverkauf einkassiert hatte, aber nie besorgte). Also musste eine Lüge her und ein Bild mit einem verunfallten Audi A5, in Wahrheit passierte dieser Unfall in Aachen vor Jahren.

Narzissmus beschreibt eine übermäßige Selbstverliebtheit und Selbstbewunderung eines Menschen.

Auch wenn ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein sicherlich nicht schlecht ist, haben Menschen, die unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leiden, einen sehr starken Drang danach, sich selbst hervorzutun.

Dabei bedienen sie sich oft wildester Lügen.

Narzissten lügen, dass sich die Balken biegen, sie sind krankhafte Lügner.

Dabei kennen sie keine Scham und sind auch sehr gerissen.

Klar, jeder von uns hat schon mal gelogen, doch bei Narzisstinnen/Narzissten, gehört das einfach zur Tagesordnung und sie bauen regelrechte Lügengespenster auf, sodass sie vermutlich selbst anfangen, an ihre Lügen zu glauben.

In den meisten Fällen lügen sie, um andere zu manipulieren.

Denn Narzissten sind wahre Meister der Manipulation!

Narzisstinnen/Narzissten meiden Nähe, Abhängigkeit, Einsamkeit, Kritik und Niederlagen wie der Teufel das Weihwasser. Es sind Beschaffenheiten, die sie einfach nicht ertragen können und mit denen sie auch nicht umgehen können.


Im folgenden Artikel möchte ich Euch die typischen Situationen darlegen, in denen Narzisstinnen/Narzissten lügen, um ihre Mitmenschen zu manipulieren.

Viele Menschen sind selbstverliebt und egoistisch, doch das macht sie nicht gleich zu Narzisstinnen/Narzissten.

Ein verdeckter Narzisst/Narzisstin zeigt sein wahres Gesicht erst später.

Eine narzisstische Persönlichkeitsstörung äußert sich durch einige weitere Merkmale, die ich hier für Euch vorstellen möchte.

Narzissten / Narzisstinnen lieben Aufmerksamkeit!

Sie müssen immer im Mittelpunkt stehen und alle Augen und Ohren sollen auf sie gerichtet sein, sei es in den sozialen Medien, Facebook, Instagram, TikTok oder bei Bekannte.

Ein narzisstischer Mensch hält es nicht aus, wenn jemand anderes mehr Aufmerksamkeit bekommt als er selbst.

Aus diesem Grund sucht sich eine Narzisstin/ein Narzisst auch ein Publikum, welches er leicht beeindrucken kann mit Lügen, das geht natürlich unkompliziert in den sozialen Medien.

Besonders in einer Beziehung brauchen Narzisstinnen/Narzissten viel Aufmerksamkeit.

Sie sind auch sehr eifersüchtig (ich habe es regelmäßig erleben dürfen, aber genaueres in meinem Buch) egal ob es sich dabei um Familie und Freunde oder um Arbeitskollegen handelt, Lügen und spinnen sich was zusammen.

Wenn sich die Narzisstin/der Narzisst bedroht fühlt und das Gefühl bekommt, dass Du jemand anderem mehr Aufmerksamkeit schenkst als Ihr/ihm, kann sie/er schnell wütend /beleidigend werden und einen Streit mit Dir anfangen, dabei unterstellen sie Dir mit den größten Lügen etwas.

Narzisstinnen/Narzissten lügen schon Ihr Leben lang und wissen, wie sie es anstellen müssen, damit ihnen jemand glaubt.

Ihre Selbstüberschätzung lässt sie im Glauben, dass sie klüger sind als der Therapeut und keine Therapie benötigen.

Sie werden versuchen, den Therapeuten zu belügen und ihm ein falsches Bild von sich selbst zu vermitteln oder den Therapeuten ein falsches Bild von seinem Partner vorlügen, dass der Therapeut dann glaubt, dass der Partner ein Narzisst ist.

Deshalb heißt es auch allgemein, dass es fast unmöglich ist, Narzisstinnen/Narzissten zu heilen.

Da Narzisstinnen/Narzissten gerne angeschwärmt werden wollen, lügen sie oft, um besseren Eindruck zu hinterlassen.

Beispielweise bei einer Party, wenn jemand eine spannende Geschichte über ein Erlebnis erzählt, kann man sich sicher sein, dass die Narzisstin/der Narzisst versuchen wird, diese Geschichte mit einer noch besseren zu übertrumpfen.

Meist sind dies auch ganz abenteuerliche Geschichten, für die es keine Zeugen gibt oder keine Möglichkeit, zu überprüfen, ob sie wahr ist.

Narzisstinnen/Narzissten erhoffen sich durch ihre Lügengeschichten von anderen angehimmelt und mit Respekt und Ehrfurcht behandelt zu werden.

Meist funktioniert das auch relativ gut, bis zu dem Zeitpunkt, an dem einer anfängt, an seiner Geschichte skeptisch walten lässt oder sogar anfängt, es zu hinterfragen und Nachforschungen anzustellen.

Wenn eine Narzisstin/ein Narzisst ein Auge auf Dich geworfen hat, wird er alles dafür tun, um Dich zu erobern.

Dabei kann es auch schon vorkommen, dass sie/er sich einige Lügengeschichten ausdenkt, um Dich zu beeindrucken.

Sie/er wird versuchen so viel wie möglich über Dich zu erfahren, Deine Hobbys, Vorlieben, Dein Lieblingsfilm etc.

Danach wird sie/er versuchen, Dir aufzuzeigen, wie viele Gemeinsamkeiten Ihr doch habt und was für ein tolles Paar Ihr doch abgeben würdet.

Dabei baut sie/er sich ein riesiges Lügennetz auf, auf welches Du hereinfallen wirst.

Sie/er wird Dir den Eindruck vermitteln, dass sie/er Dich niemals so verletzen wird, wie Dein Ex-Freund oder Ex-Mann.

Er wird alles in ihrer/seiner Macht Stehende tun, um Dich glücklich zu machen, bis er Dich erobert hat.

In einer Beziehung mit einem Narzissten kommt es oft zu Streitigkeiten.

Es ist ein ständiges Auf und Ab zwischen Euch beiden (so war es auch bei mir)

Doch sie/er schafft es immer wieder, Dir mit ihren/seinen Lügen ein schlechtes Gewissen einzureden, sodass Du zu ihr/ihm zurückkehrst und/oder Dich bei ihr/ihm entschuldigst.

Lange Zeit hast Du Ihr/ihm geglaubt und vermutlich sogar angefangen, Dir selbst die Schuld an Euren Problemen zu geben.

Oft hat man auch das Gefühl, dass Narzisstinnen/Narzissten bewusst versuchen, Verwirrung zu stiften, damit sie nicht des Lügens bezichtigt werden.

Narzisstin/Narzissten lügen, dass es ihnen so schlecht geht, dass Du etwas total gemeines zu ihnen gesagt hast, nur weil Du versucht hast, über Eure Probleme zu sprechen.

Jedes Mal, wenn es darum geht, über Probleme zu sprechen oder an ihnen zu arbeiten, kommt die Narzisstin/der Narzisst mit neuen Lügen.

Sie/er dreht die Dinge so, dass Du ein schlechtes Gewissen haben solltest, weil Du an Ihr/ihm oder Eurer Beziehung gezweifelt hast, weil Du Ihr/ihm nicht geglaubt hast oder weil Du entsprechende Leistungen von Ihr/ihm nicht genug gewürdigt hast.

Wie auch immer, am Ende schafft es die Narzisstin/der Narzisst, Dir ein schlechtes Gewissen einzureden. Oder sie geben Dir die Schuld daran.

Das ist einer der wichtigsten Gründe, warum Narzissten lügen – sie wollen bemitleidet werden.

Um dies zu erreichen, ist ihnen jedes Mittel recht.

Sie werden nicht zögern, sich die wildesten Lügen auszudenken, nur um Mitleid von ihren Mitmenschen und Partnern zu bekommen.

Sollte man nun endlich die Narzisstin/den Narzissten und seine perfide Lügen satthaben und sie/ihn verlassen, kann es sein, dass sie/er Lügen über Dich verbreitet, um Dich zu verletzen.

Je nachdem, wie groß Ihre/seine Wut ist, wird sie/er diese Lügen in Deinem Freundeskreis, bei Deiner Familie und an Deinem Arbeitsplatz verbreiten.

Sie/er macht das, weil sie/er nicht akzeptiert, dass Du bei ihren/seinem Spielchen nicht mehr mitmachst.

Nachdem auch all ihre/seine Versuche, Dich zurückzugewinnen fehlgeschlagen sind, bleibt nur mehr noch Wut in Ihr/ihm und die muss er freilassen.

Deine Ex-Freundin/Dein Ex-Freund wird allerdings auch schnell feststellen, dass er nicht weit kommt, da Dich Deine Familie und Freunde schließlich kennen und wissen, wie Du bist und wie ungesund Eure Beziehung war.

Wie ich auch schon bei den Merkmalen einer Narzisstin/eines Narzissten erwähnt habe, können Narzisstinnen//Narzissten nicht mit Kritik umgehen oder wenn jemand besser ist als sie.

Deshalb werden sie Lügen über Ihr Gegenüber verbreiten, damit sie selbst besser dastehen oder die Aussagen des anderen nichts wert sind oder dass die anderen sogar anfangen, an sich selbst zu zweifeln.

Wenn sie beispielsweise bei einem Bewerbungsgespräch sind und bemerken, dass die Konkurrenz besser ist, dann werden sie versuchen, ihren Kontrahenten durch Lügen zu separieren.

Sie werden Dinge erfinden, warum dieser nicht für diesen Job geeignet ist und im Gegenzug er selbst wie geschaffen für diese Position ist.

Und sollte es jemand wagen, eine Narzisstin/einen Narzissten zu kritisieren, wird dieser sich rächen.

Dann wird sie/er sein wahres Gesicht zeigen, Du wirst sehen, dass es diesen grandiosen Menschen, in den Du Dich verliebt hast, gar nicht gibt und langsam aber sicher wird sein Kartenhaus aus Lügen in sich zusammenbrechen.

Eine Narzisstin/ein Narzisst kann keine gesunde Beziehung pflegen, sondern zerstört diese früher oder später, da früher oder später das ganze Lügengestrüpp ans Tageslicht kommt.



Ob ihr geliebter Vater eigentlich weiß, wie seine Tochter wirklich ist und ob er auch weiß das sie ihn Belügt nach Strich und faden, ob sie ihm wirklich die Wahrheit gesagt hat, warum sie aus dem Allgäu weggezogen (geflohen) ist. Sie wird ihm ein Märchen aufgetischt haben und wie schlecht sie hier behandelt wurde (gestalkt würde und sie nur Opfer ist), wie den Nachbarn erzählt wurde, ihre Anwältin hätte keine Zeit gehabt, deshalb hätte man sie per Polizei zum anberaumten Gerichtstermin vorgeführt.

Oder warum ist sie plötzlich aus Baden-Württemberg verschwunden (ihr Ex-Freund hatte sie mit einem Navi überwacht, wenn sie Unterwegs war, da er, ihr auch nicht mehr geglaubt hatte, was sie angeblich gemacht hat, das Navi hat sie angeblich verkauft, obwohl es nicht ihres war).

Wie sie ja vor Gericht, sich plötzlich als Opfer darstellen wollte und die Staatsanwaltschaft und Richterin ihr nicht mehr Glauben schenkten. Selbst, wenn sie auf die Tränendrüsen gedrückt hatte, wurde ihr nichts mehr an Glaubwürdigkeit abgenommen.


2.095 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen