top of page
  • AutorenbildBoris

So wird sich eine gesunde Beziehung anfühlen nach einer narzisstischen/toxischen Beziehung.

Manchmal bleiben wir an narzisstische/toxischen Partnern hängen, obwohl wir eigentlich wissen, dass uns diese Beziehung überhaupt nicht guttut. Wir halten uns oft Ausreden vor Augen und blenden all die negativen Dinge aus, sodass wir immer länger in dieser Situation bleiben. Es ist naiv zu glauben, dass sich irgendwann etwas von alleine ändern wird (ein Narzisst oder toxische Person, wird sich nie ändern). 

Narzisstische/toxische Beziehungen machen uns regelrecht süchtig und es ist tatsächlich schwierig, sich von ihnen zu befreien, besonders dann, wenn man Angst davor hat, allein zu sein. Sie geben dir das Gefühl, dass du nur mit deinem Partner vollständig bist und dass du ohne ihn nicht mehr sein kannst.

Die Narzisstin/der Narzisst behandelt dich schlecht, ignoriert dich und zeigt vielleicht auch ein passiv-aggressives Verhalten. Du kannst nie mit ihr/ihm „normal“ reden, denn er drängt dich immer dorthin, wo er dich haben möchte. Narzisstinnen/Narzissten wollen die Kontrolle über dich haben und das erreicht sie/er, indem er dich immer wieder auf`s neue manipuliert.


Aus diesem Grund fühlen sich viele betroffene Personen, die sich in einer narzisstischen /toxischen Beziehung befinden, wie eine Geisel.

Aber es ist total verkorkst und verdreht. Eigentlich behandelt sie/er dich schlecht, aber die meiste Zeit wird aus dem nichts getritten, weil sie/er irgendetwas an dir auszusetzen hat.

Du bist für sie/ihn eine große Enttäuschung, obwohl du eigentlich alles richtig gemacht hast. Aber sie/er ist derjenige, der sich von dir trennen möchte, weil er diese Beziehung nicht mehr will. Sie/er wird kalt und ignoriert dich (Tagelang oder sogar Wochen keine Nachricht). Plötzlich kommt sie/er aus dem nichts, zu dir zurück und holt dir die Sterne vom Himmel.

Dann tut sie/er so, als wäre nichts gewesen.

Du hast das Gefühl, dass du für ihre/seine Gefühle verantwortlich bist, selbst dann, wenn du die Situation nicht kontrollieren kannst. Wenn sie/er einen schlechten Tag hatte, dann wird sie/er es auf dich schieben und dich dafür verantwortlich machen. Sie/er wird dich für all das beschuldigen und sich völlig egozentrisch verhalten. Darum läufst du auch schon wie auf Zehenspitzen um sie/ihn herum, denn du möchtest den nächsten Streit mit ihr/ihm unbedingt vermeiden. 


Aber wie wird es sein, wenn du es endlich geschafft hast, dich aus den Fängen der narzisstischen/toxischen Beziehung zu befreien.


Du wirst dich zuerst einmal auf die neue Situation einstellen müssen. Am Anfang kommt dir alles noch so komisch vor und du hast das Gefühl, nicht am richtigen Ort zu sein. Auf einmal ist da jemand, der dich nicht mehr niedermacht, sondern dich unterstützt. Er beschwert sich nicht mehr über deine Persönlichkeit und akzeptiert dich, so wie du bist.

Du erinnerst dich plötzlich daran, dass das genau das ist, was du in deinem Leben immer haben wolltest. Du möchtest dein Leben nicht damit verbringen, irgendeiner Person zu gefallen und immer das Gefühl haben, dass du nicht genug bist. 

Du kannst endlich so sein, wie du wirklich bist und musst dich nicht mehr verstellen oder immer aufpassen, was du sagst oder tust. Du wirst feststellen, dass gewisse Situation aufkommen werden und du eine bestimmte Erwartung an diese Situation haben wirst, die sich aber nicht erfüllen wird. Es ist so oft in deiner Vergangenheit passiert, dass du nun davon ausgehst, dass es mit diesem Menschen wieder so ist, wie es mit all den narzisstischen/toxischen Partnern vorher war. Aber du wirst nun vom Gegenteil überzeugt werden.

Diese Person wird dich nicht enttäuschen und das wird dich überraschen. Du hast mittlerweile eine pessimistische Haltung angenommen, aber sie wird nur noch positiver, weil deine Sorgen und Zweifel nie bestätigt werden. Stattdessen erfährst du Respekt, Loyalität, Treue und Wertschätzung. 

All das überfordert dich. Du hast das Gefühl, dass du nicht gut genug dafür bist. Oder du denkst, dass es alles zu schön ist, um wahr zu sein. In diesem Moment darfst du auf keinen Fall aufgeben. Du darfst jetzt nicht einfach einen Streit vom Zaun brechen, weil du es so gewohnt bist. Du hast es endlich geschafft, dir eine gesunde Beziehung aufzubauen. Ja, es mag sich vielleicht noch etwas komisch anfühlen, aber du brauchst für deine neue Beziehung einfach ein bisschen Zeit.



Du wirst sehen, dass es dir guttut. Du kannst endlich wieder all die Dinge in deinem Leben tun, die du immer tun wolltest, ohne damit deinen Partner in irgendeiner Weise zu verletzen. Es dreht sich nicht mehr alles um deinen Partner, sondern es dreht sich diesmal um dich. 

Ihr werdet viel Zeit zusammen verbringen und eine Menge Spaß haben. Ihr könntet natürlich auch mal streiten, aber du wirst nicht das Gefühl haben, dass dies nun das Ende ist. Ihr werdet zusammen einen Gesunden Weg finden und über die Dinge Respektvoll darüber zu sprechen, die passiert sind. Es gibt keine Beleidigungen oder Drohungen. Du wirst dich nicht scheiße fühlen, sondern ihr werdet es wie erwachsene Menschen regeln und offen kommunizieren können. 

Ihr werdet zusammen nach der Ursache eurer Probleme suchen und euch trauen, die Wahrheit auszusprechen und in die Vergangenheit zu blicken. Auf diese Weise könnt ihr die Probleme ein für allemal aus der Welt schaffen und ein immer tieferes Vertrauen zueinander aufbauen. 

Deine Freunde werden den Unterscheid ebenfalls merken und dich zu deiner neuen gesunden Beziehung beglückwünschen. Ihr könnt euch in der Öffentlichkeit sehen lassen, Händchen halten und einfach ein glückliches Pärchen sein. Man sieht euch an, dass ihr glücklich seid und ihr habt wirklich nichts zu verstecken/verbergen. 

Du kannst mit diesem Partner Kompromisse eingehen und deine Meinung frei äußern, ohne dass du Angst davor haben musst, dass sie/er dich auf einer manipulativen Weise verlässt oder ignoriert. Er wird Verständnis zeigen und sich mit dir auseinandersetzen. Sie/er möchte dich verstehen und alles von dir wissen.

Außerdem könnt ihr zusammen in die Zukunft planen, ohne euch Sorgen machen zu müssen, dass ihr es bis dahin nicht mehr zusammen schafft. Ihr habt vielleicht sogar gemeinsame Ziele und arbeitet gemeinsam darauf hin. 

Du erlebst ein Hoch in deinem Leben und kannst nicht aufhören, zu lächeln – so gut wirst du dich fühlen. Dieses Gefühl von Vertrauen und Sicherheit hattest du schon lang nicht mehr. Und dann stellst du eines Tages fest, dass du gar keine Tränen mehr vergießen musst wegen deinem Partner. Du bist am richtigen Ort mit dem richtigen Menschen. Und diese Beziehung kann für immer andauern! 

        

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page